Aktuelles

Agil in der Unternehmens­transformation

Wie wir die Krise überwunden haben und in 3 Jahren um 450% gewachsen sind

06.07.2020




Das Bedürfnis nach Veränderung

Es war das Jahr 2016. Ich saß zusammen mit den beiden anderen Personen mit Erfahrung in den Bereichen Verkauf und Jura im Vorstand. Ich war "dieser Programmierer" unter ihnen. Ich beobachtete, was vor sich ging, wie das Unternehmen funktionierte, und ich sah diese Krise, die uns getroffen hat. Ich hatte das Gefühl, dass wir nicht mehr so arbeiten konnten, wie zuvor. Ich beschloss, dass eine Revolution im Management stattfinden muss, und ich nahm diese Herausforderung an, um meine Kollegen mit meiner Denkweise anzustecken. Ich wollte, dass sie glauben, dass Agile in VM.PL möglich ist. Aber ich wusste, dass selbst der beste Scrum Master oder Agile Coach nicht die erwarteten Veränderungen vornehmen kann, wenn die Transformation nicht bei den Vorständen und Geschäftsinhabern beginnt. Nur eine gut durchdachte Strategie, die von der Unternehmensleitung unterstützt wird, kann zu einer positiven Veränderung und Effizienzsteigerung beitragen.

Ich erinnerte mich an die Zeiten, als ich selbst Entwickler war und wir den ersten Rahmen schufen, um die Erstellung von Portalen für andere Kunden zu beschleunigen und viel mehr Sicherheit zu bieten. Wir begannen mit der Arbeit am Morgen und beendeten sie erst spät in der Nacht. Dies geschah nicht, weil uns jemand einen Bonus versprochen hatte, sondern weil wir das, was wir taten, liebten. Das Erkennen dieser Elemente war für mich von entscheidender Bedeutung, im Zusammenhang mit der Notwendigkeit, auch in unserem Unternehmen eine Transformation nach der Agile-Methodik durchzuführen. Eine sich rasch verändernde Realität und ein größeres Selbstbewusstsein der Mitarbeiter waren die Grundlage für mich, die Arbeitsmethodik zu modifizieren. Wir mussten konsequent werden und unser Geschäftsmodell an die Anforderungen der modernen Welt anpassen.

Kleine Schritte zum großen Erfolg

Die Anfänge waren sehr hart. Wir haben viel geredet und experimentiert, was uns von der typischen Waterfall-Methodik wegreißen und uns Agile näherbringen sollte. Wir begannen, die Mitarbeiter wie Erwachsene zu behandeln und ihnen über das Geschäftsumfeld, in dem wir arbeiten, zu erzählen. Die Arbeit bei Agile erfordert auch einen Schwerpunkt auf Selbstverbesserung und kontinuierlicher Arbeit an der Qualität. Alle Treffen und Gespräche, die ein wichtiger Teil unserer Zusammenarbeit sind, werden zu diesem Zweck genutzt. Wir behandeln sie jedoch nicht als Statussitzungen, bei denen das Team über die durchgeführten Aufgaben berichtet, sondern als eine Gelegenheit für sie, Schlussfolgerungen zu ziehen, die es ihnen ermöglichen, in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen.

Seit Beginn der Agilen Transformation sind wir in 3 Jahren um 450 % gewachsen. Das Unternehmen ist profitabel und steigert seine Rentabilität von Jahr zu Jahr. Die Agile Philosophie hat uns auch in der gegenwärtigen Krise geholfen, da wichtige Entscheidungen schnell getroffen werden mussten. Unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich zu Wort zu melden und an den Entscheidungen, die wir treffen, teilzuhaben, hat zur gemeinsamen Entwicklung unserer Strategie beigetragen und zu deutlich besseren Ergebnissen geführt. Nach der Agile-Methode wollen wir jeden Tag etwas mehr voneinander verlangen als gestern. Bei VM.PL, ist unser Weg zum Erfolg eine Kombination aus größerer Motivation und Transparenz in Bezug auf Mitarbeiter und Kunden.

Agil – eine Lösung für jede Krise

Persönlich bin ich davon überzeugt, dass es Agile war, die uns geholfen hat, die Krise im Jahr 2016 zu überwinden. Der Wandel im Denken und in der Einstellung gegenüber den Mitarbeitern hat uns dazu gebracht, dass wir uns, wie nie zuvor entwickelt haben. Ich freue mich, dass ich meine Kollegen und andere Vorstandsmitglieder mit der Agilität anstecken konnte. Ich bin stolz auf den Wandel, den wir gemeinsam durchgemacht haben, und ich sehe seine Vorteile. Glauben Sie mir – eine Revolution in der Denkweise ist möglich, und darüber hinaus ist sie die Grundlage, wenn eine Krise kommt.

Łukasz Borzęcki / CEO, CTO / VM.PL

Geh zurück...

Kontakt

Wrocław VM.PL sp. z o.o. ul. T. Kościuszki 82 50-441 Wrocław +48 71 341 76 40 office@vm.pl www.vm.pl
Lublin VM.PL sp. z o.o. ul. 1 Maja 13 20-410 Lublin 81 534 26 66
Ravensburg VM.PL sp. z o.o. Vertriebsbüro Deutschland ul. Tettnanger Straße 20 88214 Ravensburg +49 751 95889632

Mitglied:

ICT & Digital Business Association Berlin & Brandenburg